Statistik:

Katholiken, gesamt: ca. 3.800
Gottesdienstbesucher: 190, ca. 5%

 

Die St. Michaels-Pfarrei liegt im westlichen Teil der Stadt Hagen. Sie umfasst im wesentlichen die Stadtteile Wehringhausen, Kuhlerkamp, die Philippshöhe und Tücking. Sie wird begrenzt im Osten durch die Grünstraße, den Buscheyfriedhof und die politische Gemeinde Eckesey, im Norden durch die politische Gemeinde Vorhalle, sowie im Westen durch Haspe. Im Süden wird sie durch den "Stadtgarten" begrenzt, wobei die Ansiedlung "Im Deerth" noch zur Pfarrei zählt.

Die Pfarrei St. Michael gliedert sich in die (Haupt-)Gemeinde St. Michael, mit der Pfarrkirche St. Michael im Zentrum von Wehringhausen an der Kreuzung Lange Strasse und Pelmkestraße, und der Tochtergemeinde "Maria, Hilfe der Christen" mit der gleichnamigen Kirche auf dem Kuhlerkamp an der Kreuzung Albrechtstraße und Dorotheenstraße.

Die Grenze zwischen den beiden Gemeindebezirken bildet die Wehringhauser Straße (B7).

Seit 2001 ist die Gemeinde ein Teil des Pastoralverbunds Hagen-West.